Commit 4de4ed3f authored by ARIFA Najmi's avatar ARIFA Najmi
Browse files

Videolink ausgebessert

parent 56db8662
---
title: Themenbereich 4 - Geschäftsprozessmodellierung
title: Themenbereich 4 - Geschäftsprozessmodellierung
topic: Flowcharts
project: Vorlesung Enterprise Architecting & Business Process Management
videolink: https://youtu.be/Euv9DjqAEg4
videolink: https://www.youtube.com/watch?v=Euv9DjqAEg4
contributors: Julia Gerstlacher & Arifa Najmi
contact: k01606968@students.jku.at & k01622844@students.jku.at
---
## Entstehungsgeschichte und Eignung von Flowcharts
Mit Flowcharts (oder deutsch: *Flussdiagramme* bzw. ursprünglich *Programmablaufpläne*) kann man einfache, sequentielle Prozesse abbilden. Ihre __Entstehungsgeschichte__ stellt sich wie folgt dar:
Mit Flowcharts (oder deutsch: *Flussdiagramme* bzw. ursprünglich *Programmablaufpläne*) kann man einfache, sequentielle Prozesse abbilden. Ihre __Entstehungsgeschichte__ stellt sich wie folgt dar:
1920er Jahre:
......@@ -17,19 +17,19 @@ Mit Flowcharts (oder deutsch: *Flussdiagramme* bzw. urspr
Ende der 1940er-Jahre:
- Adaptierung für die Beschreibung von Prozessen in der aufkommenden Informationstechnologie
- Adaptierung für die Beschreibung von Prozessen in der aufkommenden Informationstechnologie
Ab Mitte der 1960er-Jahre bis heute:
- Standardisierte Repräsentationsform für Programmabläufe
- Mittel der Wahl, um sequentielle Abläufe in Computerprogrammen oder auch sequentielle Prozesse in Organisationen darzustellen
- Standardisierte Repräsentationsform für Programmabläufe
- Mittel der Wahl, um sequentielle Abläufe in Computerprogrammen oder auch sequentielle Prozesse in Organisationen darzustellen
Da die Ressourcen nur eingeschränkt zur Verfügung standen (z.B. in Computern nur eine CPU bzw. nur ein Prozessorkern), war es ursprünglich nicht notwendig für die industrielle Produktionsplanung sowie die Darstellung von Prozessen in Computerprogrammen Sprachelemente zur Abbildung von parallelen Abläufen zur Verfügung zu stellen.
Da die Ressourcen nur eingeschränkt zur Verfügung standen (z.B. in Computern nur eine CPU bzw. nur ein Prozessorkern), war es ursprünglich nicht notwendig für die industrielle Produktionsplanung sowie die Darstellung von Prozessen in Computerprogrammen Sprachelemente zur Abbildung von parallelen Abläufen zur Verfügung zu stellen.
Flowcharts __eignen__ sich daher gut, wenn der abzubildende Prozess einfach und sequentiell ist:
- **Einfach** ist der Prozess dann, wenn lediglich die logische Abfolge der Aktivitäten und nicht weitere Aspekte, wie Daten oder Verantwortlichkeiten abgebildet werden sollen. Die Abbildung von Kommunikationsvorgängen ist daher nicht möglich.
- **Sequentielle Prozesse** sind dadurch gekennzeichnet, dass zu einem Zeitpunkt nur eine Aktivität ablaufen kann. Die Abbildung von parallelen Abläufen ist mit Flowcharts somit nicht möglich.
- **Einfach** ist der Prozess dann, wenn lediglich die logische Abfolge der Aktivitäten und nicht weitere Aspekte, wie Daten oder Verantwortlichkeiten abgebildet werden sollen. Die Abbildung von Kommunikationsvorgängen ist daher nicht möglich.
- **Sequentielle Prozesse** sind dadurch gekennzeichnet, dass zu einem Zeitpunkt nur eine Aktivität ablaufen kann. Die Abbildung von parallelen Abläufen ist mit Flowcharts somit nicht möglich.
Modernere Sprachen, wie UML Aktivitätsdiagramme oder BPMN, sehen Konstrukte für die Abbildung von Daten und Verantwortlichkeiten sowie von parallelen Abläufen vor. Diese werden in den folgenden Abschnitten des Skripts behandelt.
Modernere Sprachen, wie UML Aktivitätsdiagramme oder BPMN, sehen Konstrukte für die Abbildung von Daten und Verantwortlichkeiten sowie von parallelen Abläufen vor. Diese werden in den folgenden Abschnitten des Skripts behandelt.
## Notationselemente (grafische Darstellung)
......@@ -38,7 +38,7 @@ Die verschiedenen Varianten von Flowcharts lassen sich durch die verwendete Nota
Semantik der Sprachelemente:
- Terminierungselement: kennzeichnet Beginn und Ende eines Prozesses.\
Darstellung: abgerundete Rechtecke
- Operation: beliebige Anzahl von Aktivitäten\
- Operation: beliebige Anzahl von Aktivitäten\
Darstellung: Rechtecke
- Ablaufpfeil: gerichtete Verbindung zwischen Operationen nach deren Reihenfolge\
Darstellung: Pfeil
......@@ -52,57 +52,57 @@ Darstellung: Raute
### 1. Flowchart mit einzelner Operation
**Szenario:**\
Antrag - ohne zusätzliche Informationen - soll bearbeitet und nach Prüfung abgeschlossen werden.
Antrag - ohne zusätzliche Informationen - soll bearbeitet und nach Prüfung abgeschlossen werden.
![Einfaches Flowchart](3-2.png "Einfaches Flowchart")
### 2. Flowchart mit Entscheidung
Eine Entscheidung hat zwei mögliche Ausgänge (binäre Auswertung, d.h. wahr oder falsch).
Eine Entscheidung hat zwei mögliche Ausgänge (binäre Auswertung, d.h. wahr oder falsch).
**Szenario:**\
Je nach Ergebnis der Antragsprüfung wird der Antrag bestätigt oder abgelehnt.\
Bestätigen und Ablehnen sind eigene Operationen.\
Nachdem die alternativen Zweige abgeschlossen sind, werden die ausgehenden Verbindungen wieder zusammengeführt.
Je nach Ergebnis der Antragsprüfung wird der Antrag bestätigt oder abgelehnt.\
Bestätigen und Ablehnen sind eigene Operationen.\
Nachdem die alternativen Zweige abgeschlossen sind, werden die ausgehenden Verbindungen wieder zusammengeführt.
![Flowchart mit Entscheidung](3-3.jpg "Flowchart mit Entscheidung")
### 3. Flowchart mit kaskadierender Entscheidung
Eine Entscheidung hat mehr als zwei mögliche Ausgänge, die in kaskadierender Reihenfolge abgearbeitet werden. Die ausgehenden Verbindungen werden mit der jeweiligen Ausprägung beschriftet, bei der - nach Prüfung der Bedingung - das Programm fortgesetzt wird.
Eine Entscheidung hat mehr als zwei mögliche Ausgänge, die in kaskadierender Reihenfolge abgearbeitet werden. Die ausgehenden Verbindungen werden mit der jeweiligen Ausprägung beschriftet, bei der - nach Prüfung der Bedingung - das Programm fortgesetzt wird.
**Szenario:**
Antrag = Investitionsbegehren
1. Entscheidung: Investition < 1.000
- Bei “Ja” wird der Antrag bestätigt.
- Bei Nein ist die zweite Entscheidung zu tätigen.
2. Entscheidung: Investition < 10.000
- Bei “Ja” müssen die Beilagen zum Antrag geprüft werden.
- Bei Nein wird der Antrag weitergeleitet. Das Ziel der Weiterleitung kann über Flowcharts, aufgrund fehlender Notationselemente, nicht abgebildet werden.
1. Entscheidung: Investition < 1.000
- Bei “Ja” wird der Antrag bestätigt.
- Bei “Nein” ist die zweite Entscheidung zu tätigen.
2. Entscheidung: Investition < 10.000
- Bei “Ja” müssen die Beilagen zum Antrag geprüft werden.
- Bei “Nein” wird der Antrag weitergeleitet. Das Ziel der Weiterleitung kann über Flowcharts, aufgrund fehlender Notationselemente, nicht abgebildet werden.
![Flowchart mit kaskadierten Entscheidungen](3-4.png "Flowchart mit kaskadierten Entscheidungen")
### 4. Flowchart mit Schleife
Eine wiederholte Ausführung von Operationen (Schleife) wird abgebildet, in dem mit einer ausgehenden Verbindung zu einer früheren Operation zurückgesprungen wird. Die andere ausgehende Verbindung leitet dann zu jenem Ablaufteil über, der ausgeführt wird, sobald die wiederholte Ausführung abgeschlossen ist.
Eine wiederholte Ausführung von Operationen (Schleife) wird abgebildet, in dem mit einer ausgehenden Verbindung zu einer früheren Operation zurückgesprungen wird. Die andere ausgehende Verbindung leitet dann zu jenem Ablaufteil über, der ausgeführt wird, sobald die wiederholte Ausführung abgeschlossen ist.
**Szenario:**
Mindestens ein Antrag muss bearbeitet werden.\
Nach Abschluss der Antragsbearbeitung soll geprüft werden, ob weitere Anträge vorhanden sind.
- Bei “Ja” wird die früher im Prozess auftretende Operation Antrag bearbeiten erneut ausgeführt.
- Bei Nein ist der Prozess zu Ende.
Nach Abschluss der Antragsbearbeitung soll geprüft werden, ob weitere Anträge vorhanden sind.
 
- Bei “Nein” ist der Prozess zu Ende.
![Flowchart mit Schleife](3-5.png "Flowchart mit Schleife")
Soll der Prozess enden können, wenn gar keine Anträge vorliegen, müsste eine zusätzliche Entscheidung am Beginn des Prozesses eingefügt werden (Anträge vorhanden?), von der eine ausgehende Verbindung (nein) direkt zum Ende des Prozesses führt. Die andere ausgehende Kante („ja“) würde zum bereits abgebildeten Prozessablauf weiterführen.
 
Neben den in den Beispielen verwendeten Grundelementen bieten Flowcharts in manchen Varianten noch **spezielle Sprachelemente**, die vor allem der Abbildung von spezifischen Operationen im Anwendungsgebiet dienen (z.B. bei Computersystemen etwa Ein- oder Ausgabeoperationen). Für das konzeptionelle Verständnis von Flowcharts und vor allem deren Anwendung in der Geschäftsprozessmodellierung sind diese jedoch nicht relevant.
Neben den in den Beispielen verwendeten Grundelementen bieten Flowcharts in manchen Varianten noch **spezielle Sprachelemente**, die vor allem der Abbildung von spezifischen Operationen im Anwendungsgebiet dienen (z.B. bei Computersystemen etwa Ein- oder Ausgabeoperationen). Für das konzeptionelle Verständnis von Flowcharts und vor allem deren Anwendung in der Geschäftsprozessmodellierung sind diese jedoch nicht relevant.
## Beispiel zu Flowcharts
Erstellen Sie ein Flowchart des Prozesses, den Sie durchführen, wenn Sie einkaufen gehen. Gehen Sie davon aus, dass Sie eine
Einkaufsliste haben, die Sie Schritt für Schritt abarbeiten. Berücksichtigen Sie, dass an der Kasse unterschiedliche Zahlungsarten zur Auswahl stehen.
Erstellen Sie ein Flowchart des Prozesses, den Sie durchführen, wenn Sie einkaufen gehen. Gehen Sie davon aus, dass Sie eine
Einkaufsliste haben, die Sie Schritt für Schritt abarbeiten. Berücksichtigen Sie, dass an der Kasse unterschiedliche Zahlungsarten zur Auswahl stehen.
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment